logo pg Hammelburg

Ein Karfreitags-Impuls vom Kreuzweg am Kloster Altstadt, Hammelburg:

Der Bildhauer Johann Jakob Faulstieg und sein Helfer Frater Wenzeslaus Marx hätten heute - fast 300 Jahre nach Schaffung ihres Kunstwerks - sicher Freude beim Anblick der von Clemens Muth sanierten Kreuzigungsgruppe. Seinen jährlichen Wartungsarbeiten und der nun abgeschlossenen Generalsanierung ist es zu verdanken, dass sie sich in einem so hervorragenden Zustand befindet. Sowohl angesichts der künstlerischen Gestaltung als auch aus dem Glauben heraus können wir uns vom Geschehen auf Golgota ergreifen lassen.

Das "Andachts-Team Obererthal" lud in der Karwoche Familien zu einem Kreuzweg der besonderen Art ein:
Als Erinnerung an die fünf Wunden Jesu waren einzelne Kreuzweg-Stationen am frisch restaurierten "Fünf-Wunden-Weg" aufgebaut.

"Ostern ist auch in diesem Jahr nicht ausgefallen!"
Das können wir vom KinderKirchen-Team Hammelburg bestätigen: Überwältigt vom großen Interesse an unseren "MitMachTütenOstern" freuen wir uns, dass mehr als 60 Kinder und Familien teilgenommen haben und mit ihrer Hilfe Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern in der Familie gefeiert haben.

Es geht! Anders.

Mit seiner diesjährigen Fastenaktion lädt das kirchliche Hilfswerk "Misereor" ein, unsere Lebensweise neu auszurichten:
In der "Corona-Krise" haben wir gelernt, dass ein anderes, verantwortungsvolles Leben möglich ist. In Deutschland und auf der ganzen Welt.

Skandal um die Bezahlung der Pflegekräfte?

Nun hat es der vermeintliche Skandal sogar in die renommierte "heute-show" (ZDF, 12.03.2021) und in die "Anstalt" (ZDF, 16.03.2021) geschafft. Die Gewerkschaft ver.di erarbeitet mit einem kleinen Arbeitgeberverband einen Tarifvertrag "Pflege", der das Lohnniveau für Pflegekräfte bei vielen privaten gewinnorientierten Anbietern heben könnte, und der katholische Wohlfahrtsverband Caritas sagt am 25. Februar: "Nein!"

Gespräch unseres Bischofs Franz Jung mit dem Dom Bernardo Bahlmann, dem Bischof unseres brasilianischen Partnerbistums Óbidos in Amazonien: Sehr eindrücklich berichtet Bahlmann von der aktuellen Lage in Brasilien und erzählt, wie die Menschen mit der Corona-Pandemie kämpfen.

Erinnerung an den "Himmelspförtner" in Wort und Bild

Die Pfarrgemeinde "St. Johannes" trauert um Pfarrer i.R. Prälat Hohmann aus Hammelburg, den langjährigen Rektor des Exerzitienhauses Himmelspforten, Würzburg. Er ist am 13. März im 84. Lebensjahr in Würzburg verstorben.

Ende Februar fand in der Hammelburger  Stadtpfarrkirche ein Jugendgottesdienst der ganz seltenen und besonderen Art statt. Unter dem Thema „Wovon träumst du nachts? Sehnsucht nach einer neuen Welt“ nahm das Vorbereitungsteam aus unserer Pfarreiengemeinschaft die Gottesdienstbesucher und die Zuschauer im Livestream mit auf eine Reise in die Gedanken und Hoffnungen vieler junger Menschen in der heutigen Zeit.

Auch wenn wir in den ersten Monaten des Jahres den Ministrantendienst aussetzen mussten und alle Gruppentreffen wegen der Corona-Pandemie verboten waren, lag und liegt die Jugendarbeit bei uns nicht brach.

Kontakte müssen in diesen Zeiten anders stattfinden als gewohnt und gewollt, aber die Jugendlichen machen das Beste draus und vernetzen sich auch weiterhin untereinander.

­