logo pg Hammelburg

stark weg logo kleinFirmung 2020

Das Sakrament der Firmung in unserer Pfarreiengemeinschaft  wird i.d.R. im Frühjahr gespendet. Für 2020 war das vorgesehen am Freitag, 27. März 2020, um 10:00 Uhr in der kath. Stadtpfarrkirche Hammelburg durch Weihbischof Ulrich Boom. Wegen der "Corona-Krise" musste sie aber verschoben werden.

 

Neue Aussichten

Die Firmlinge 2020 warten schon lange auf neue Nachrichten darüber, wann ihre Firmung denn nun endlich stattfinden kann, auf die sie sich seit November letzten Jahres vorbereitet haben. Nun hat uns das Bistum Würzburg mitgeteilt, dass die durch "Corona" verschobenen Firmungen des Jahres 2020 leider nicht alle einzeln nachgeholt werden können und dass sie nach Möglichkeit mit der Firmung des nächsten Jahrgangs zusammengelegt werden sollen. Das wäre bei uns dann voraussichtlich im Frühjahr 2021.
Nach den Erfahrungen der letzten Jahre in unserer Pfarreiengemeinschaft ist - wie im aktuellen Jahrgang auch - für 2021 wieder eine Zahl von ca. 40 Firmlingen zu erwarten, so dass wir bei einer "Doppel-Firmung" mit 80 Firmlingen rechnen. Eine große Zahl, die aber - so unsere begründete Einschätzung - organisierbar ist.
Voraussetzung dieser Überlegungen ist aber natürlich, dass die Verhältnisse dann überhaupt wieder solche Großveranstaltungen bzw. -gottesdienste zulassen - was wir sehr hoffen!
"STARK!e" Grüße von
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon 09732 2018 oder 7887627

 

Der Würzburger Weihbischof Ulrich Boom schreibt den Firmlingen

"Gottes Geist will auch heute Menschen zur Freundschaft mit Jesus rufen, damit seine Botschaft immer wieder neu in die Welt kommt. Für die Zeit Eures Wartens möchte ich Dir gerne ein Bild in die Hand geben, in dem diese Freundschaft in besonderer Weise zum Ausdruck kommt. Es ist eine alte Ikone, die die Gemeinschaft von Taizè als 'Freundschafts-Ikone' verehrt.
Gute Freunde helfen einander, sie sind zuverlässig und sie ergänzen sich. V.a. aber wissen sie stets, wie sehr sie aufeinander angewiesen sind. Das mag manchmal auch schwierig sein; trotzdem hält die Freundschaft das aus!
Im Bild wird das durch die Hand deutlich, die Jesus dem Freund auf die Schulter legt. Das darfst Du auch für Deine Freundschaft mit Jesus annehmen. Dir gilt die Zusage, die das Bild zum Ausdruck bringt: Jesus steht als Freund an Seite eines jeden Menschen. Wir müssen es nur zulassen! Gottes Geist, der Dir in der Feier der Firmung durch die Hand des Bischofs und die Salbung mit Chrisam zugesprochen wird, will das in Deinem Leben bewirken.Auch die Hand Deiner Patin oder Deines Paten wird das zum Ausdruck bringen."

 

Kontakt
Pastoralreferent Markus Waite
Telefon 09732 2018 oder 7887627
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

­