logo pg Hammelburg

Gemeindeteam löst Pfarrgemeinderat ab

In einer Briefwahl haben sich 193 Gemeindemitglieder beteiligt (186 gültige Stimmen). Diese Zahl entspricht 44,3 Prozent der Wahlberechtigten.

Gemeindeteam löst Pfarrgemeinderat ab

An der Briefwahl am 20. März haben sich 268 Gemeindemitglieder beteiligt. Die Anzahl der 262 gültigen Stimmen entspricht 44 Prozent der Wahlberechtigten.

"Pfarrgemeinderat" war gestern
"Gemeindeteam" soll die Zukunft sein

Die Amtszeit der Pfarrgemeinderäte endet im März 2022. Im Bistum werden zzt. die Pfarreiengemeinschaften (PG) zu "Pastoralen Räumen" zusammengefasst, unsere PG mit 3 Nachbarinnen (Diebach, Elfershausen, Oberthulba).

Damit verändern sich auch die verantwortlichen Gremien, und das, was früher der "Pfarrgemeinderat" war, wird zum "Gemeindeteam".

Das Bistum Würzburg schlägt vor, dass Sie in Ihrer Hausgemeinschaft die Vorbereitungszeit auf Ostern mit einem kleinen "Gottesdienst" anfangen.
Er steht unter dem Leitwort aus der Bibel: "Verleih mir ein hörendes Herz" (Altes Testament, 1. Buch der Könige, Kapitel 3, Vers 9).

der Vorschlag enthält auch ein "Hausgebet für Familien mit Kindern".

Am Aschermittwoch mussten wir uns auch diesmal einschränken: Ein Aschenkreuz wie sonst - ausgeteilt von der*dem Gottesdienstleiter*in an jede*n persönlich - gab es nicht.
Stattdessen hatten wir zusammen mit unseren Kindertagesstätten Karten gestaltet, mit denen die Asche in Kreuzform aus den Gottesdiensten mitgenommen werden konnte.

Und wir rufen auf, das zu tun, was hinter diesem Symbol steckt.

Aschermittwoch
Mit Anleitung für das Basteln eines "Fastenwürfels"

"Stopp": Bei diesem Schild halten wir an. Wir müssen genau schauen, ums sicher weiter zu kommen.
Im Kirchenjahr fängt am Aschermittwoch eine neue Zeit an: die Fastenzeit.

Vorschlag für einen kleinen "Gottesdienst" in der Familie, um die Vorbereitungszeit auf Ostern anzufangen >

In Hammelburg hat sich eine Koordinationsgruppe gebildet, die für Geflüchtete - v.a. aus der Ukraine, aber auch darüber hinaus - und ihre Gastgeber*innen Hilfestellung für den Start in der neuen bzw. vorübergehenden Heimat geben möchte.

Das Ziel: für alle Geflüchteten und ihre Unterstützer*innen in Hammelburg und Umgebung Hilfsangebote, Sach- und Geldspenden sowie möglichst unbürokratische Hilfe bei Behördengängen vermitteln.

Betroffen sehen wir, was geschieht, besonders in der Ukraine. Mit Entsetzen schauen wir auf das Geschehen in unserer Nachbarschaft. Es erfüllt uns mit tiefer Sorge, wie Machthaber dieser Welt immer noch geleitet sind von Machtgier und Selbstsucht.

Angesichts des russischen Angriffs auf die Ukraine spüren wir Wut und Hilflosgkeit. Und wir beten um Frieden. Wir wollen einstehen für Frieden und Gerechtigkeit.

"Unsere 'Chefin' Maritta Ziegler ist nicht mehr bei uns", schreiben Kolleg*innen in einer Todesanzeige für die Leiterin des Dekanatsbüro Bad Kissingen, die am 14. Februar im Alter von 59 Jahren überraschend verstorben ist.

"Ein fürsorglicher Blick begleitete stets ihre Arbeit, sie hatte das Herz am rechten Fleck, ihre Hände haben angepackt, wo es notwendig war, aufmunternde Worte hatte sie für alle, die ein gutes Wort brauchten."

­