logo pg Hammelburg

Maria Brand ist in der Haustechnik des Johannes-Martin-Hauses eingesetzt.

Seit 1. Februar freuen wir uns über eine neue Mitarbeiterin: Maria Brand aus Aschfeld wird mit 20 Stunden unser Team von hauptamtlichen Kräften verstärken. Ihr Schwerpunkt ist die Organisation zusätzlicher Mietbereiche und die Vorbereitung der Veranstaltungen im Johannes-Martin-Haus.

Als geprüfte Meisterin im Raumaustatter-Handwerk ist sie eine ideale Ergänzung, auch bei anstehenden Bau- und Renovierungs­maß­nahmen. Darüber hinaus wird sie das Team in der Küche des JMH für die Hammelburger Kindergärten mit Fahrdienst und Organisation unterstützen.

Pfarrer Thomas Eschenbacher

Nachrichten

Jugendliche empfangen Sakrament der Firmung

26 Jugendliche unserer Pfarreiengemeinschaft haben sich in den letzten Monaten mit dem "Stark!Weg" vorbereitet. Jetzt war es so weit: Weihbischof Ulrich Boom spendete ihnen im Rahmen einer Messfeier ...

Zwei Jahre Krieg - zwei Jahre Mahnwache

Seit dem 24. Februar 2022 tobt der Angriffskrieg Russlands in der Ukraine. Und seit dem 25. Februar 2022 finden Mahnwachen gegen diesen und andere Kriege auf dem Hammelburger Marktplatz statt. ...

Stabwechsel am Mittagstisch in Hammelburg

Lydia Kamm gibt Verantwortung nach 15 Jahren ab 1 ½ Jahrzehnte lang hat Lydia Kamm das "Gemeinsame Mittagessen" im Johannes-Martin-Haus organisiert. Zusammen mit der Kolpingsfamilie, ...

Wir sind alle Migrant*innen ...

... irgendwie. Jede*r hat zumindest Vorfahr*innen, die nicht auf dem Gebiet der heutigen Bundesrepublik Deutschland geboren sind. Zusätzlich haben sich die Grenzen Deutschlands in der Vergangenheit ...

Neue Mitarbeiterin im Pfarrzentrum Hammelburg

Maria Brand ist in der Haustechnik des Johannes-Martin-Hauses eingesetzt. Seit 1. Februar freuen wir uns über eine neue Mitarbeiterin: Maria Brand aus Aschfeld wird mit 20 Stunden unser Team von ...

Faschings-Nachmittag der Begegnung

"Ein bisschen Fasching" war das Motto des Begegnungs-Nachmittags im Hammelburger "Johannes-Martin-Haus". Viele Mitwirkende, Helfende und das Organisations-Team sorgten bei rund 60 Menschen für ...

­