logo pg Hammelburg

Freut Euch und seid stark!

Tut mit ganzer Kraft das Gute. 
Seid fröhlich als Menschen der Hoffnung. 
Bleibt standhaft in aller Bedrängnis. 
Lasst  nicht nach im Gebet. 
Freut Euch mit den Fröhlichen, und weint mit den Traurigen. 
Seid alle miteinander auf Eintracht bedacht. 
Soweit es möglich ist und auf Euch ankommt: Lebt mit allen in Frieden.

Bibel, Brief an die Gemeinde in Rom, Kapitel 12, Verse 9.12.15-16.18 
in der Übersetzung: "Die Gute Nachricht"

MEHR >


Gibt es ... überhaupt noch Hoffnung für die Kirche und für die Betroffenen von Missbrauch?
Psychiater Martin Flesch*:
"Für die Betroffenen individuell gibt es immer die Chance, durch therapeutische Begleitung wieder ein gewisses Maß an Stabilität und Lebensqualität zu gewinnen, abhängig vom Grad der Traumatisierung. Ich habe aber auch Hoffnung für die Kirche als Ganzes, wenn sie sich darauf konzentriert, die eigentliche zentrale Botschaft Jesu zu leben und umzusetzen. Bei dieser Botschaft ging es nie um Strukturen von Macht, Einfluss und Klerikalismus. Es ging immer nur um Vermittlung von Selbstannahme auf der Basis von Persönlichkeitsentfaltung, um auf dieser Basis dann befähigt zu sein, Barmherzigkeit zu leben und umzusetzen. Das ist die Hoffnung für die Kirche.

*) Martin Flesch ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie mit dem Schwerpunkt forensische Psychiatrie sowie als Gutachter im Kirchenrecht tätig. Er behandelte zahlreiche von geistlichem und sexuellem Missbrauch Betroffene.

aus: Felix Neumann, Klerikaler Narzissmus ist der Grundbaustein für geistlichen Missbrauch, auf: katholisch.de, 03.11.2022

 

Nachrichten

Veehharfen-Premiere im Gottesdienst

Die neu gegründete Veehharfen-Gruppe "Saitenklang" Hammelburg hat erstmals mit ihrer Musik einen Gottesdienst in unserer Pfarreiengemeinschaft begleitet ...

Kultur-Ehre für die GuIG

Herzlichen Glückwunsch: Die "Gesangs- und Instrumentalgruppe" Hammelburg hat den Kulturehrenbrief 2022 des Landkreises Bad Kissingen erhalten ...

Belastungsgrenze der Pflege erreicht

Caritasverband: "Infektionsschutz geht uns alle an!" Offener Brief zur Situation der Pflege angesichts von Corona Bei allen Schutznotwendigkeiten vor dem Corona-Virus und mit speziellem Blick auf die ...

Kardinal Filipe zu Gast in Untererthal

Über einen historischen Besuch durfte sich die Pfarrgemeinde Untererthal freuen, denn einen Kardinal hatte sie bisher noch nie begrüßen dürfen. Groß war deshalb die Freude, als die Namen der ...

Pfarrer Uwe Hartmann verstorben

Plötzlich und unerwartet ist Pfarrer Uwe Hartmann, Teampfarrer im Pastoralen Raum Kitzingen und Wallfahrtsseelsorger in Dettelbach, im Alter von 54 Jahren am Freitag, 5. August, gestorben. Als Kaplan ...

Pfarrer Edwin Erhard verstorben

Pfarrer Edwin Erhard ist am Montag, 18. Juli, im Alter von 75 Jahren plötzlich in Münnerstadt verstorben. Sein Tod lässt uns traurig zurück. Wir empfehlen ihn Gottes guten Händen. Am 27. Juli ...

­