logo pg Hammelburg

Die Tafel Hammelburg stößt an ihre Grenzen!

Wolfgang Dünnebier schreibt in der "Main-Post" (16.07.2022), sie sei aus unserer Stadt "nicht mehr wegzudenken: Hier bekommen Hilfsbedürftige etwas zu essen. Zugleich ist die Lebensmittelausgabe ein beliebter Treff und eine Informationsbörse. Von der Gemeinschaft profitieren auch die Helfer*innen. Der Kontakt untereinander und die Freude am Helfen schaffen neue Einsichten in das eigene Leben. 'Das bringt Erfüllung und Spaß', erzählt eine Ehrenamtliche.

Bisher fanden sich auch genug unterstützende Hände. Aber jetzt schlagen die Verantwortlichen Alarm: Die Situation sei angespannt." Mittlerweile gibt es sogar einen Aufnahmestopp für neue Kund*innen.

"Um die Mehrbelastungen stemmen zu können, bleibt die Zahl der Abholenden momentan auf 80 begrenzt. Insgesamt können damit bis zu 320 Menschen versorgt werden. Es schmerzt, wenn manch Bedürftige*r jetzt wohl leer ausgeht.

'Wir schlagen pro Donnerstag (dem Öffnungs- und Abholtag der Tafel) rund eine Tonne Waren um', schätzt Patrick Bindrum, Vorsitzender des Trägervereins. Ihrem Anspruch will die Tafel aber weiter gerecht werden. Schriftführer Werner Bergmann: 'Wir wollen unsere Kund*innen ernst nehmen und ihnen Würde geben.' Das biete reichlich Anknüpfungspunkte: Jede*r könne dort zupacken, wo es ihm*ihr besonders liege. Gefragt seien Fahrer*innen, Lebensmittel-Aufbereiter*innen und Helfer*innen bei der Ausgabe."

Die Verantwortlichen schreiben: "Der Wille ist da; leider fehlen uns die nötigen Mittel! Leere Regale sind die Folge von Armut in Deutschland und Krieg in der Ukraine. Auch die steigenden Treibstoffkosten sind eine zunehmende Belastung. Dennoch möchten wir die Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, nicht allein lassen und Bedürftige nicht abweisen. Deshalb bitten wir um Unterstützung!"

 

Wie Sie helfen können:

  • Gutschein für Supermarkt oder Drogerie
  • Kauf und Spende einer Lebensmitteltüte in den Supermärkten
  • Geldspende an
    Tafel Hammelburg e.V.
    IBAN DE73 7935 1010 0008 2202 95
    Sparkasse Hammelburg (BIC: BYLADEM1KIS)
  • Abgeben von haltbaren Lebensmitteln im Gebäude der Tafel am Bahnhof. Weiteres nach Absprache
  • Mitgliedschaft mit einem Jahresbeitrag von nur 15 Euro

"Wir freuen uns über alles, was es uns möglich macht, das zu tun, für das wir stehen:
Menschen in Not mit Lebensmitteln zu versorgen!"

Nachrichten

Gottesdienst: Sitzen, Knien, Stehen ...?

Wer schon länger nicht mehr im Gottesdienst war, hat es bestimmt gemerkt: Die Abläufe im Gottesdienst "sitzen nicht mehr richtig". Was muss ich wann antworten? Und wie war das mit Sitzen, ...

Nun sehet den Stern, den wir bringen ...

"... ein Licht aus der himmlichen Pracht!" Diese traditionellen Liedzeilen tönten am Dreikönigsfest durch Obererthals Straßen ...

Sternsinger-Aktion 2023 in Hammelburg

Solidarität mit Kindern in Indonesien In diesem Jahr konnte die alljährliche Sternsingeraktion wieder ohne Einschränkungen stattfinden. Eine Gruppe besuchte bereits am 4. Januar die Geschäfte in der ...

Untererthaler Sternsinger*innen mit Rekord-Sammelergebnis

Die drei Sternsinger-Gruppen der Pfarrgemeinde St. Martin Untererthal erzielten in diesem Jahr ein Rekordergebnis bei der Sammelaktion "Kinder stärken, Kinder schützen" für Kinder in Indonesien und ...

Sternsinger-Aktion 2023 in Gauaschach

Am 6. Januar waren wieder Kinder und Jugendliche aus der Pfarrgemeinde St. Sebastian unterwegs - gekleidet als König*innen und Sternträger*innen ...

Sternsingen 2023: St. Leonhard Pfaffenhausen

Auch in St. Leonhard Pfaffenhausen waren die Sternsinger wieder "on tour". Dieses Jahr konnte für Kinder in Indonesien und weltweit ein super Ergebnis erzielt werden ...

­