logo pg Hammelburg
Nach 7 Jahren Deutschland und 3 Jahren "Sieben Sterne" am Sonntag, 25. September, im Abendgottesdienst in der Stadtpfarrkirche

Pfarrvikar Murphy – seit Herbst 2013 in unserer Pfarreiengemeinschaft tätig – verlässt Deuschland im Oktober. Sein Bischof hat ihn nach Indien zurück berufen.

Er schreibt:

"Alles hat seine Stunde. Für jedes Geschehen unter dem Himmel gibt es eine bestimmte Zeit." (Kohelet 3,1)
Für mich ist die Zeit des "Abschiednehmens" gekommen: Im Oktober muss ich zurück nach Indien, denn mein Bischof hat mich zurückberufen.

Gehen werde ich mit einem weinenden und einem lachenden Auge: Auf der einen Seite freue ich mich, dass ich wieder zu meinen Wurzeln heimkehre, meiner Familie und meinen Leuten in Indien. Auf der anderen Seite fällt es mir schwer, meine zweite Heimat Unterfranken, in der sieben Jahre lang neue Wurzeln gewachsen sind, zu verlassen, denn auch hier habe ich mich sehr wohl gefühlt und viele nette Leute kennengelernt. Nun werden diese neu gewachsenen Wurzeln durchtrennt, aber die guten Erinnerungen und Erfahrungen werden mich immer begleiten.
Von Herzen danke ich Ihnen für Ihre Freundschaft, für Ihre Unterstützung, für Ihre Einladungen, für Ihre Spenden zu Gunsten unserer indischen Kinder, für die gute Zusammenarbeit, für die schönen Momente und für die gemeinsame Zeit!
Natürlich sind Sie immer herzlich bei mir in Indien willkommen!

Danke und "Vergelt's Gott"!
Ihr Pfarrvikar Murphy

­