logo pg Hammelburg

Hunger in Ostafrika

Das Hilfswerk "Caritas international" ruft dazu auf, das Überleben der Menschen in Ostafrika zu sichern.

"Der Hunger kehrt zurück. Fast unbemerkt im Schatten von Krieg, Corona-Pandemie und Naturkatastrophen. Während die Welt auf die akuten Krisen schaut, wächst die Zahl der Hungernden weiter. Heute leiden mehr als 800 Mio. Menschen an extremem Hunger - eine beängstigende Zahl, die noch weiter steigen wird, weil viele Länder von Getreidelieferungen aus der Ukraine und Russland abhängig sind. Besonders von Hunger und Mangelernährung betroffen sind Kinder.

Darum brauchen wir Ihre Hilfe, Ihre Solidarität."

Info >

Spendenkonto 
DE88 6602 0500 0202 0202 02
"Hunger Ostafrika"

Nachrichten

Kardinal Filipe zu Gast in Untererthal

Über einen historischen Besuch durfte sich die Pfarrgemeinde Untererthal freuen, denn einen Kardinal hatte sie bisher noch nie begrüßen dürfen. Groß war deshalb die Freude, als die Namen der ...

Pfarrer Uwe Hartmann verstorben

Plötzlich und unerwartet ist Pfarrer Uwe Hartmann, Teampfarrer im Pastoralen Raum Kitzingen und Wallfahrtsseelsorger in Dettelbach, im Alter von 54 Jahren am Freitag, 5. August, gestorben. Als Kaplan ...

Pfarrer Edwin Erhard verstorben

farrer Edwin Erhard ist am Montag, 18. Juli, im Alter von 75 Jahren plötzlich in Münnerstadt verstorben. Sein Tod lässt uns traurig zurück. Wir empfehlen ihn Gottes guten Händen. Am 27. Juli feierten ...

30 Jahre an der Orgel in Hammelburg

... und weit darüber hinaus: Pfarrer Thomas Eschenbacher dankte Dieter Blum während des Gottesdienstes zum Patrozinium "St. Johannes der Täufer" am 26. Juni in der Stadtpfarrkirche für seinen treuen ...

Aussichten, die beflügeln

Zu einem gemeinsamen Gottesdienst waren die Katholik*innen unseres neuen Pastoralen Raums Hammelburg am 25. Juni auf die Trimburg eingeladen. Die gut besuchte Messfeier war inhaltlich und musikalisch ...

Monsignore Karlheinz Frühmorgen verstorben

Oberstudienrat a. D. Monsignore Karlheinz Frühmorgen ist am 13. Juni verstorben. Nach dem Requiem in der Stadtpfarrkirche wurde er am 20. Juni auf dem Hammelburger Friedhof beerdigt. Frühmorgen ...

­