logo pg Hammelburg

So der Titel einen druckfrischen Faltblatts, das demnächst in alle Haushalte kommt. Es soll ausdrücken: Kirche verändert sich. Anlass: die Bildung des neuen "Pastoralen Raums Hammelburg".

Damit die neue Struktur auch im persönlichen Kontakt ankommt und wir der Kirche "ein positives Gesicht geben", suchen wir Menschen, die Flyer in einer begrenzte Zahl von Haushalten persönlich überreichen.

Der Flyer will über das informieren, was auf uns zukommt mit dem Pastoralen Raum. Der vernetzt unsere Pfarreiengemeinschaft mit 3 Nachbarinnen (Diebach, Elfershausen und Oberthulba) und wird für insgesamt ca. 17.000 Katholik*innen in 30 Einzelgemeinden da sein. Damit nicht der Eindruck entsteht, das sei nur ein struktureller Vorgang und nur aus der Not des weniger werdenden Personals geboren, ist es sinnvoll, diese Veränderung positiv anzunehmen: Wie können wir uns als Kirche "neu aufstellen"?

Das neue Faltblatt ist eine kurze Information, wie der neue Pastorale Raum aussieht, was sich verändert und was bleibt - ein erster Impuls, und wir werden in den nächsten Monaten und Jahren zeigen müssen, wie sich Kirche verändern kann. Das Titelbild zeigt eine Ministrantin aus Pfaffenhausen mit "Flügeln": Wir können auch selbst entdecken, dass wir alle solche "Flügel" haben und fähig sind, etwas zu bewegen und zu verändern. Wir brauchen immer wieder "Wind unter unseren Flügeln", damit wir nicht nur klagen und jammern über das, was wir teilweise erdulden müssen, sondern neue Wege gehen - für uns persönlich, aber auch in und mit der Kirche.

Darum soll der Flyer soll nicht einfach nur in den Briefkästen landen, sondern wir suchen viele Menschen - in den Dörfern unserer Pfarreiengemeinschaft und besonders in "St. Johannes" Hammelburg für die Kernstadt -, die bereit sind, Flyer in einer Straße oder einem Teil davon auszutragen (10 oder 20 Haushalte, gern auch bis zu 50), ihn den Bewohner*innen persönlich in die Hand drücken und ihnen sagen: "Es verändert sich 'was in unserer Kirche, und ich möchte Ihnen eine Information dazu überreichen."

Für solche "Haustürgespräche" müssen die Austräger*innen keine besonderen Fähigkeiten mitbringen, sondern einfach sich selbst, damit wir "der Kirche ein Gesicht geben". Und es besonders denen zeigen, die nicht so häufig bei uns sind: Wir sind lebendig, und wir sind da!

Für St. Johannes Hammelburg liegen im Pfarrbüro Listen für alle Straßen der Pfarrgemeinde bereit.

Nachrichten

Unser Jahresmotto 2020 / 2021

HAB Mut und Zuversicht! "Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir."Bibel, Buch des Propheten Jesaja, Kapitel 41, Vers 10   Was mein Leben "reicher" macht "HAB Mut und Zuversicht!" - Leicht ...

Grenzen & Weite am Sodenberg

Die evangelische und die katholische Kirchengemeinde Hammelburg veranstalten alle zwei Jahre eine ökumenische Wallfahrt. Diesmal gab es am 9. Oktober um und auf dem Sodenberg Impulse zu den ...

Wurzeln schlagen - Neues wagen - Früchte tragen

Unter diesem Motto fand im September der Ministranten-Tag unserer Pfarreiengemeinschaft bei besten Wetter statt. Zuerst versuchten die Ministrant*innen in ihren jeweiligen Pfarreien herauszufinden, ...

Kräutersträuße fördern Orgel und "ABC-Schützen"

Wieder erfolgreiche Aktion zu Mariä Himmelfahrt 2021 in Hammelburg Die Kolpingfrauen bedanken sich bei allen, die zum Erlös von 650 Euro für Kräutersträußchen beigetragen haben. So konnten sie für ...

Gemeinsam sind wir STARK

Gründung einer Selbsthilfegruppe für Betroffene von Depressionen, Ängsten und/oder Stressbelastungen am 21. September in Hammelburg Unter dem Motto "gemeinsam sind wir STARK" werden Betroffene ...

YouTube-Impulse weiterhin zu besonderen Anlässen

Über den "YouTube"-Kanal unserer Pfarreiengemeinschaft haben wir seit Beginn der Corona-Pandemie viele religiöse Impulse gegeben - ehren- und hauptamtlich Engagierte, jüngere und ältere Menschen. ...

­