logo pg Hammelburg

Kontemplation - Anleitung zur Meditation in Hammelburg

Von 06. November 2020 19:00 bis 20:30

In der Kontemplation, einer gegenstandsfreien Form des Meditierens, lässt der/die Übende sein/ihr Denken und Wollen zur Ruhe kommen, um wahrnehmungsfähiger zu werden für die Schönheit des Lebens und dankbarer für das eigene Dasein mit allem, was es ausmacht.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Sicherlich lohnt sich ein Schnupperabend für ...

  • alle, die die Frage nach sich selbst stellen und denen es nicht mehr genügt, sich durch Äußeres (Job, Hobbies, Konfession, Partner*in usw.) zu definieren
  • Christ*innen und Nichtchrist*innen
  • alle, die beten, und alle, die nicht beten oder nicht (mehr) beten können
  • Kirchgänger*innen und alle, die nicht in die Kirche gehen
  • alle, die einen Ruheplatz in ihrem Leben suchen
  • alle, die eine Sehnsucht nach mehr Einfachheit, Stille und Ganzheit verspüren

Ein Kontemplationsabend hat folgende Struktur:

  • Körperübungen
  • Erste Sitzeinheit
  • Gehen in Stille
  • Zweite Sitzeinheit
  • Rezitation und kurzer Vortrag
  • Abschlussritual

Bitte mitbringen:

  • Decke
  • bequeme Kleidung
  • dicke Socken
  • evtl. eigenes Meditationskissen; Meditationshocker sind vorhanden

Die Abende finden statt unter der Anleitung von Stefan Eideloth, geb. 1962, 1985 - 1989 Kontemplations-Kurse bei Pater Franz Jalics SJ und seit 1996 bei Jan Sédivy (Schüler von Willigis Jäger), Ausbildung nach den Richtlinien der „Würzburger Schule für Kontemplation".

Wiederholungen

­