logo pg Hammelburg
Samstag, 14. April, 19:00 Uhr, Bad Kissingen, Regentenbau, Großer Saal (statt Kurtheater) – Uraufführung eines "Musicals über einen Aufrechten" - Vor über 75 Jahren wurde der "Martyrer der Gewissenstreue" hingerichtet, jetzt gibt es ein Musical über Franz Reinisch. Autor und Komponist ist Wilfried Röhrig, der auch ein Kentenich-Musical zum 100. Geburtstag der Schönstatt-Bewegung geschaffen hat.

Weil der bisher bekannt gegebene Veranstaltungsort (Kurtheater) bereits ausverkauft ist, wird die Aufführung verlegt in den Max-Littmann-Saal des Regentenbaus. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

Ostern 1946: Ein Pallottinerpater ist in besonderer Mission unterwegs. In seiner Aktentasche will er die Asche des Mitbruders Franz Reinisch von Berlin über die Interzonengrenze in den Westen bringen. Während der abenteuerlichen Reise im Zug und auf nächtlicher Straße enthüllt sich nicht nur Stück für Stück die spannende Lebensgeschichte des Verstorbenen.

In bewährter musikalischer Zusammenarbeit von Wilfried Röhrig mit Hans-Werner Scharnowski, Schalksmühle, der die Arrangements der Lieder geschrieben hat, ist ein beeindruckendes Werk entstanden, das die Zuhörenden und Zuschauenden mit einem Mann und seiner spannenden Lebensgeschichte konfrontiert. Reinisch hat den Fahneneid auf Hitler verweigert und ist deshalb am 21. August 1942 wegen Wehrkraftzersetzung hingerichtet worden.

Doch auch das Hier und Heute kommt "ins Spiel": die heutige Welt, das heutige Leben, die Fragen von heute, wo jeder einzelne Mensch in der Spannung zwischen Anpassung und einem eigenen, authentischen Weg steht.

Das Reinisch-Musical ist keineswegs ein frommes Bühnenwerk. Natürlich unterhaltsam, aber anspruchsvoll und bis in die Tiefen durchdacht, ist es gleichzeitig ein Appell an Aufrichtigkeit und "aufrechten Gang", für eine Welt mit Lebensrecht für alle.

MEHR >

Interview mit dem Komponisten und Texter Wilfried Röhrig >

Tickets & Infos 
Bad Kissingen, Tourist-Info Arkadenbau (Kurgarten)
Telefon 0971 8048-444
oder 0800 9768800
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Preise:
VVK: 20 Euro, ermäßigt 16 Euro
AK: 22 Euro, ermäßigt 17 Euro

­