logo pg Hammelburg
Internationales im Pfarrzentrum Hammelburg – Mit internationalen Speisen - gekocht von Hammelburger Flüchtlingen - und dem Film "Von Menschen, die auszogen ..."

Das vom Freundeskreis für Flüchtlinge FFF Hammelburg ausgerichtete Begegnungsfest am 10. Januar war ein "voller" Erfolg - im wahrsten Sinn des Wortes.

Anlass war die Auszeichnung des Films "Von Menschen, die auszogen ...", der von Schüler/innen der Berufsschule Schweinfurt gedreht wurde. Im Filmteam war Viktor, einer der Flüchtlinge aus der Gemeinschaftsunterkunft im Ofenthaler Weg: Er beschreibt in dem Film seinen Weg nach Hammelburg, seine Lebenssituation hier und vor allem die Gefühle, Hoffnungen und Ängste eines Flüchtlings. Diese Botschaft ist offenbar so glaubwürdig und gekonnt ins Bild gesetzt worden, dass der Film drei Preise bekommen hat und sogar für einen Menschenrechtspreis nominiert war.

Viele Gäste waren zum Film im Saal unseres Pfarrzentrums gekommen, es gab kein Durchkommen mehr. Damit haben sie deutlich gezeigt, dass sie weder Berührungsängste noch Vorurteile gegen Flüchtlinge haben, sondern ein Willkommen und Solidarität für sie eine Selbstverständlichkeit sind.

Der Dank des FFF geht an alle, die mitgetan, mitgedacht, sich haben anstecken lassen und vor Ort angepackt haben. Vor allem die Leute in der Küche und beim Auf- und Abbau verdienen einen herzlichen Dank. Der gilt auch den Musiker/innen der drei Kapellen, die die Besucher/innen des Festes genießen durften: der Bläserklasse "Spätlese" Obereschenbach, den Eschenbacher Musikanten und der Stadtkapelle Hammelburg: Es ist nicht selbstverständlich, dass sie kostenlos und mit solcher Begeisterung gespielt haben. Die Musik hat das Fest "erst richtig rund" gemacht und die Gäste - auch die ausländischen - total begeistert.

Beate Ritter-Schilling

­