logo pg Hammelburg
Kindergarten-Leitung wechselt: Beate Weimar-Stockmann nach vier Jahren verabschiedet - Alexandra Bauer kommt

Im erweiterten Morgenkreis verabschiedete die Kindertagesstätte St. Georg Ober-/Untereschenbach ihre bisherige Leiterin Beate Weimar-Stockmann: Kinder, Erzieher-Kolleginnen, Elternbeirat, Reinigungskraft sowie Pfarrer und Pastoralreferent der Pfarreiengemeinschaft sorgten für einen "großen Bahnhof" mit vielen freundlichen und dankbaren Worten, selbst gedichteten Lied- und anderen Texten, Blumen und Abschiedsgeschenken. Mit dabei war schon die neue Leiterin Alexandra Bauer. Nach dem "Festakt" ging's dann zum gemeinsamen leckeren Frühstück.

Hier zwei Kostproben:

 

Lied
(Melodie: Von den blauen Bergen kommen wir)

Liebe Beate, wir sagen Dir "Good bye",
liebe Beate, wir sagen Dir "Good bye".
4 Jahre warst Du hier, schöne Zeit war es mit Dir.
Liebe Beate, wir sagen Dir "Good bye"!

Deine Arbeit, die macht Dir wirklich Spaß,
alle Kinder, alle Eltern spüren das.
Jeden Tag stets frisch und froh, sagtest Du allen "Hallo".
Liebe Beate, wir sagen Dir "Good bye"!

Jahr für Jahr hast die Arbeit gern getan,
gingst mit Freude an die Aufgaben heran.
Niemals die Geduld verlorst, für alle stets ein off'nes Ohr.
Liebe Beate, wir sagen Dir "Good bye"!

Nun wirst Du nach Bad Kissingen gehen.
BItte lass Dich einmal wieder bei uns seh'n.
Wir alle wünschen Dir viel Glück. Denke gern an uns zurück.
Liebe Beate, wir sagen Dir "Good bye"!

 

Gedicht

Alles Gute und Schöne, das wünschen wir heut'
für jetzt und für morgen und die übrige Zeit;
einen Freund, der da ist, wenn Du ihn brauchst;
ein gutes Wort von jemandem, wenn Dir der Kopf einmal raucht.

Die Kindergartenzeit mit Dir war schön,
doch jetzt gehst Du weg, das müssen wir versteh'n.
Hoffentlich denkst Du einmal gern an die Zeit zurück,
wo wir spielten und lachten und spürten das Glück.

Ein bisschen Glück, viel Gesundheit und Zeit
sollst Du haben für Dich selbst und die anderen Leut';
ein Ziel in deinem Leben, dass Du es niemals verlierst,
und dass, was passiert, einen Sinn darin spürst!

­