logo pg Hammelburg
Samstag, 24. Juni, ab 09:00 Uhr, Würzburg, Universität am Hubland - Anmeldung bis Mittwoch, 31. Mai - Mitfahrt im Bus anmelden bis Montag, 12. Juni – Der 1. Ehrenamtstag des Bistums soll ein Tag der Begegnung, der Ermutigung und Erkenntnisse sein. Bischof Hofmann lädt zu diesem Forum für Austausch und Vernetzung alle ein, die sich mit ihren Erfahrungen, Kompetenzen und Berufungen in unserem Bistum engagieren.

„Ehrenamtliche engagieren sich für eine menschliche und bessere Welt!"
„Glauben und Leben geht nur miteinander und füreinander!"
„Ehrenamtliche sind Ausdruck einer bunten und lebendigen Kirche!"
„Ehrenamtliche sind die Zukunft der Kirche!"
Stimmen Sie zu?
Dann sind Sie richtig beim ersten Diözesanen Ehrenamtstag der Diözese Würzburg.

Tagungsort:
Gebäude Z6, Hubland Süd
(Zentrales Hörsaal- u. Seminargebäude),
Am Hubland, 97074 Würzburg

Anmeldung
für den Tag und die Workshops
bis Mittwoch, 31. Mai, online:
www.buntes-ehrenamt.de

Kinderbetreuung möglich!

MEHR >


Busfahrt ab Hammelburg:
Das Diözesanbüro und der Kreis-Caritasverband Bad Kissingen organisieren einen Bus nach Würzburg, der von diesen beiden Stellen auch finanziert wird, als Dankeschön für das große Engagement, das vor Ort geleistet wird.
Abfahrt: Bad Kissingen (am Kino) um 07:30 Uhr
Hammelburg (am Bleichrasen) um 08:00 Uhr

Anmeldung für den Bus
bis Montag, 12. Juni,
im Diözesanbüro Bad Kissingen:
- Telefon 0971 1448
- Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
- persönlich: Kapellenstr. 9, 97688 Bad Kissingen


Herzlich willkommen!
- Einander begegnen und austauschen
- Wertschätzung erfahren und schenken
- Überraschungen erleben und miteinander genießen
- Mitmachen und Anregungen sammeln

Der Diözesane Ehrenamtstag im Bistum Würzburg ist eine Plattform für Austausch und Vernetzung von Menschen, die ihre Erfahrungen, Kompetenzen und Berufungen anderen zur Verfügung stellen und von anderen Engagierten lernen. Der Ehrenamtstag ist ein bunter Mix aus theologischem Input, Podiumsdiskussion, vielfältigen Workshops und einem Markt der Möglichkeiten.

­