logo pg Hammelburg

Martinszüge mit Laternen waren nicht möglich. Aber wer hätte das gedacht, den Heiligen Martin stattdessen im Internet zu treffen?
Wer's nicht glaubt, kann erleben, wie Ida, Amelie und Antonia mit Hilfe von Playmobil erklären, was den Soldaten und späteren Bischof so besonders macht.

Der Online-Impuls zum heutigen Gedenktag von Pfarrer Thomas Eschenbacher und eben den drei Mädels >

Nachrichten

St. Martin goes YouTube

Martinszüge mit Laternen waren nicht möglich. Aber wer hätte das gedacht, den Heiligen Martin stattdessen im Internet zu treffen? Wer's nicht glaubt, kann erleben, wie Ida, Amelie und Antonia mit ...

Auf der Spur der Nächstenliebe

Am 8. November 397 starb Martin von Tours, einer der bekanntesten und beliebtesten Heiligen. Als Namenstag wird der Tag seines Begräbnisses, der 11. November, gefeiert. Mit Martinszügen erinnern wir ...

Erinnerung an den 9. November 1938

Üblicherweise gedenken wir am 9. November in einer gut besuchten Feier der Reichspogromnacht 1938. Diesmal war "wegen Corona" alles anders: Das Gedenken fand im ganz kleinen Rahmen und nicht ...

Keine gemeinsamen Friedhofsgänge an Allerheiligen

Die Pandemie hat auch an Allerheiligen ihren "Tribut" gefordert: Die traditionellen Friedhofsgänge an diesem Fest (1. November) sind sonst immer gut besucht und hätten daher zzt. zu Infektionen führen ...

Allerheiligen und Allerseelen in der Familie

Die "Ehe- und Familienseelsorge" des Bistums Würzburg hat eine (digitale) Broschüre herausgegeben, mit der Familien mit Kindern die Feste Allerheiligen und Allerseelen (1. und 2. November) selbst ...

­