logo pg Hammelburg

Marie-Ja Rosa Heckmann schenkt uns weitere kreative Impulse für die "Corona-Zeit":

  • ein "paradoxes" Gedicht: siehe unten und
  • eine aktuelle Erweiterung Ihres "JA zu Hammelburg"-Liedes, das ursprünglich zum Stadtjubiläum 2016 entstanden ist.

 

 

Paradox

wir meiden straßen und plätze 
und treffen uns täglich im netz

wir schließen theater und kirchen 
und singen aus offenen fenstern

wir suchen die nähe zu menschen 
und halten zwei meter abstand

wir zeigen unser wahres gesicht 
hinter masken

ein virus lehrt uns zu spüren 
wir sind alle gleich

wir wollen uns nicht infizieren 
und stecken uns an mit hoffnung

wir gehen den kreuzweg alleine 
und alles erblüht

ER zeigt uns den weg durch den tod 
ins leben

Marie-Ja Rosa Heckmann, April 2020

Nachrichten

Veehharfen-Premiere im Gottesdienst

Die neu gegründete Veehharfen-Gruppe "Saitenklang" Hammelburg hat erstmals mit ihrer Musik einen Gottesdienst in unserer Pfarreiengemeinschaft begleitet ...

Kultur-Ehre für die GuIG

Herzlichen Glückwunsch: Die "Gesangs- und Instrumentalgruppe" Hammelburg hat den Kulturehrenbrief 2022 des Landkreises Bad Kissingen erhalten ...

Belastungsgrenze der Pflege erreicht

Caritasverband: "Infektionsschutz geht uns alle an!" Offener Brief zur Situation der Pflege angesichts von Corona Bei allen Schutznotwendigkeiten vor dem Corona-Virus und mit speziellem Blick auf die ...

Kardinal Filipe zu Gast in Untererthal

Über einen historischen Besuch durfte sich die Pfarrgemeinde Untererthal freuen, denn einen Kardinal hatte sie bisher noch nie begrüßen dürfen. Groß war deshalb die Freude, als die Namen der ...

Pfarrer Uwe Hartmann verstorben

Plötzlich und unerwartet ist Pfarrer Uwe Hartmann, Teampfarrer im Pastoralen Raum Kitzingen und Wallfahrtsseelsorger in Dettelbach, im Alter von 54 Jahren am Freitag, 5. August, gestorben. Als Kaplan ...

Pfarrer Edwin Erhard verstorben

Pfarrer Edwin Erhard ist am Montag, 18. Juli, im Alter von 75 Jahren plötzlich in Münnerstadt verstorben. Sein Tod lässt uns traurig zurück. Wir empfehlen ihn Gottes guten Händen. Am 27. Juli ...

­