logo pg Hammelburg

Zu unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen laden wir alle ein, die sich Gemeinsames wünschen, keine gesundheitlichen Bedenken für sich und andere haben und bereit sind, die bestehenden Regeln einzuhalten.

An einigen Gottesdiensten können Sie weiterhin zusätzlich über das Internet teilnehmen. (Siehe grauer Kasten rechts "Gottesdienste - Mitfeiern über das Internet".) Wir rufen dazu auf, dass diejenigen, die sich gut mit Handy oder Laptop und Internet auskennen, anderen helfen, diese Angebote zu nutzen!

Einschränkungen und Regeln zum Infektionsschutz:

Die Stadtpfarrkirche bietet über 100 Plätze, die Dorfkirchen weit weniger! Wir sehen i.d.R. von einer Anmeldepflicht ab und gehen davon aus, dass wir niemand abweisen müssen.
Auch für Gottesdienste im Freien gibt es eigene Auflagen.

Für besondere Gottesdienste wie Taufen, Trauungen, Beisetzungen sowie Kinder- und Familiengottesdiensten, Prozessionen und Wallfahrten informieren Sie sich bitte bei dem*der Gottesdienstleiter*in bzw. in unserem Pfarrbüro!
Requien (Totenmessen) feiern wir zzt.

  • in der Hammelburger Stadtpfarrkirche.
  • in den Dörfern Ober- und Untererthal, Ober- und Untereschenbach sowie Pfaffenhausen i.d.R. unter "3G"-Bedingungen. Bitte bringen Sie einen Nachweis mit!

Unsere gut genutzten und bewährten Online-Angebote behalten wir bei.

Konzerte sowie Chor- und Orchesterproben sind unter bestimmten Bedingungen erlaubt. Bitte setzen Sie sich ggf. mit unserem Pfarrbüro in Verbindung.

Gruppentreffen und gemeinsame Aktionen von Ehrenamtlichen sind unter bestimmten Bedingungen erlaubt,
ebenso Treffen von Gremien
und Veranstaltungen in geschlossenen Räumen (incl. Pfarr­hei­men/Ge­meindehäusern) und im Freien.
Unser Pfarrzentrum in Hammelburg betreffend wenden Sie sich bitte an unser Pfarrbüro.

 

Regeln für den Gottesdienstbesuch >

 

Die kirchlichen Bestimmungen

  • Grundlegendes Dekret (Beschluss oder Erlass mit Gesetzeskraft) des Bischofs für das Bistum Würzburg
  • Aktuelle "Rahmenbedingungen" für öffentliche Gottesdienste im Bistum Würzburg

Diese Anordnungen gelten bis auf weiteres.
Wir versuchen, Sie auch in Zukunft zeitnah auf dem Laufenden zu halten.
Bitte informieren Sie sich hier und in unseren weiteren Veröffentlichungen!

Alle offiziellen Bestimmungen des Bistums Würzburg >


Weiterhin gilt:
Wenn Sie den Rat oder die Unterstützung eines Seelsorgers oder einer Seelsorgerin wünschen,
sind wir selbstverständlich für Sie da. Wenden Sie sich gern per Telefon oder E-Mail an uns:
Kontaktdaten des Seelsorgeteams


Weitere Unterstützung

Verlautbarungen unseres Bischofs und des Bistums Würzburg zur aktuellen Situation finden Sie auf dessen Internet-Seiten.
Dort sind auch die wichtigsten Fragen und Antworten zur "Corona-Krise" aus kirchlicher Sicht zusammengestellt.

Und wenn Ihre Frage nicht dabei ist, dann wenden Sie sich bitte an die Hotline, an der Ihre Fragen entgegengenommen werden. Sie erhalten dann einen Rückruf oder eine Mail.


Danke!
... Ihnen allen, die vor Ort mithelfen, diese Zeit zu bestehen:

  • durch Gespräche am Telefon oder am Gartenzaun,
  • durch Organisation im Hintergrund und Ordnerdienste,
  • durch das Gebet für alle, die betroffen sind!

In allem Schweren, was diese Wochen prägt, gibt es auch viele Lichtpunkte, an denen wir "miteinander und füreinander Licht" sind, den Alltag hell machen! Von Herzen Danke!
Ihr Seelsorgeteam

Nachrichten

Kirche mit dir!

So der Titel eines Faltblatts, der/das ausdrücken soll: Kirche verändert sich. Anlass für das Erscheinen ist die Bildung des neuen "Pastoralen Raums Hammelburg". Der Flyer will über das informieren, ...

Krippenspiel in Hammelburg

An Heiligabend gab es auch dieses Jahr die "kleine Christmette" für Familien mit Krippenspiel. Kinder, Jugendliche und Erwachsenen gestalteten sie in der Stadtpfarrkirche - allerdings (fast) unter ...

Literarisch durch den Advent

Tipp zum Verschenken oder Sichselberschenken "Advent - Advent" ist eine "Literarische Zeitreise in 24 Tagen" überschrieben, die Bianca Volkert herausgegeben hat. Sie vereint 24 Gedichte von ...

Mini-Nachwuchs in Obereschenbach

Mit Johann Sitter, Paul Sitzmann und Niklas Meder (im Foto vorn von links) durfte Pfarrer Thomas Eschenbacher während des Gottesdienstes am ersten Advent drei neue Ministrant*innen für die ...

Unser Jahresmotto 2020 / 2021

HAB Mut und Zuversicht! "Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir."Bibel, Buch des Propheten Jesaja, Kapitel 41, Vers 10   Was mein Leben "reicher" macht "HAB Mut und Zuversicht!" - Leicht ...

Gottesdienstbeauftragte in unserer Pfarreiengemeinschaft

Wer leitet eigentlich die Wort-Gottes-Feiern in unserer Pfarreiengemeinschaft? Zum aktuellen Stand der Gottesdienstbeauftragten In der Vergangenheit hatten wir einen kleinen "Stamm" von ...

­