logo pg Hammelburg

Die "Corona-Regeln" sind gelockert, aus vielen Pflichten werden einige Empfehlungen.

Geleitet von der Sorge um Gesundheit und Sicherheit der Teilnehmer*innen und aller Beteiligten gelten für diejenigen, die unsere Gottesdienste und Veranstaltungen besuchen, auch jetzt noch ein paar Regeln. Wir bitten Sie weiterhin um Ihre Mithilfe und Sorge um einen hohen Infektionsschutz!

Gottesdienste

Masken

  • Das Tragen einer FFP2-Maske wird ab 16 Jahren während des Aufenthalts in der Kirche weiterhin empfohlen.
  • Kinder von 0 bis 5 Jahren benötigen keine Maske, für Kinder von 6 bis 15 Jahren genügt eine medizinische Maske.

Teilnehmende

  • An Corona erkrankte oder positiv getestete Personen können nicht teilnehmen.
  • Es gibt keine Höchstzahl an Teilnehmenden mehr.
  • Die Sperrung von Bänken in der Kirche wird aufgehoben.
  • Trotzdem sollen Menschen aus verschiedenen Haushalten weiterhin möglichst immer (wie im Alltag) 1,5 Meter Abstand zueinander einhalten.
  • Bite desinfizieren Sie sich am Eingang die Hände.

Friedensgruß

  • Der Friedensgruß wird weiterhin nicht durch Händeschütteln oder Umarmung gegeben, sondern durch ein freundliches Zunicken.

Kommunionspendung

  • Die Kommunion wird wieder an denselben Orten in der Kirche wie vor Corona üblich ausgeteilt. Sie wird also nicht mehr in alle Bankreihen gebracht.
  • Die Gottesdienst-Teilnehmer*innen  gehen dabei möglichst mit Maske und Abständen nach vorne und wieder zum Platz zurück.
  • Die Kommuniosspender*innen tragen weiterhin Maske und desinfizieren sich die Hände.
  • Mundkommunion halten wir für nicht praktikabel, da sich die Kommunionspender*innen nach jeder einzelnen Mundkommunion die Hände desinfizieren müssten.

Weihwasser

  • Die Weihwasserbecken an den Eingängen der Kirche werden bis auf Weiteres bei uns aus hygienischen Gründen nicht gefüllt.
  • Die Gottesdienstleiter werden "stattdessen" häufiger in den Gottesdiensten die Erinnerung an die Taufe einbauen und die Gemeinde mit Weihwasser besprengen.
  • An den großen Weihwasserbehältern können Sie wie bisher Weihwasser mit nach Hause nehmen, wenn Sie sich vorher die Hände desinfiziert haben.

Ministrant*innen

  • Den "Minis" empfehlen wir nach wie vor, während des gesamten Gottesdienstes und in der Sakristei Maske zu tragen und 1,5 Meter Abstand zu halten. 
    Für Minis von 6 bis 15 Jahren genügt eine medizinische Maske.
  • Alle Mini-Dienste (Gabenbereitung, Leuchter, Weihrauch etc.) sind wieder möglich!
  • Bitte achtet selbst auf eine gute und sinnvolle Hygiene, z.B. Händewaschen, eventuell auch Desinfizieren der Hände vor dem Gottesdienst.

Kirchenmusik

  • Musikerinnen und Musiker sollen beim Musizieren einen Abstand von 1,5 Metern zueinander und zu den Gottesdienstbesuchern einhalten.

Wallfahrten und Prozessionen

  • ... können wieder durchgeführt werden.
  • Musiker*innen sollen dabei auf 1,5 Meter Abstand zueinander und zu den anderen achten.
  • Alle sollen sich verantwortlich verhalten und nach Möglichkeit Abstände zu Personen aus anderen Haushalten einhalten.

 

Veranstaltungen und Gruppentreffen in Innenräumen

  • Treffen von Gruppen wie Gemeindeteams, Pfarrgemeinderäten und Kirchenverwaltungen sind ohne 2G- oder 3G-Regelungen möglich.
  • Bei allen Treffen im Innenraum sollen, wenn es möglich ist, 1,5 Meter Abstand gehalten und eine Maske (mindestens eine medizinische) getragen werden.
  • Eine gute Planung und Hygiene (incl. Lüften) ist auf jeden Fall bei allen diesen Treffen sinnvoll.

 


Die aktuellen "Regeln im Bistum Würzburg" (3. April 2022)

Nachrichten

Dank an "Corona-Ordner*innen"

In Hammelburg vor allem Familie Weimer ... und viele andere in den Dörfern unserer Pfarreiengemeinschaft Stellvertretend für die vielen Ordner*innen in der "Corona-Zeit" in unserer ...

Gemeindeteam in Obererthal bestätigt

Gemeindeteam löst Pfarrgemeinderat ab Alle Mitglieder des bisherigen Pfarrgemeinderats sind bereit, weiter mitzuarbeiten. Im Gottesdienst am 3. April Uhr bestätigte die Gemeinde, das Gemeindeteam und ...

Und sie bewegt sich doch ...

… diese Worte soll der Physiker Galileo Galilei heimlich gesagt haben. Eben hatte er noch unter dem Druck der großen kirchlichen Mächte seine Überzeugung widerrufen müssen, dass die Erde sich um die ...

Gemeindeteam in Hammelburg legt los

"Dass es allen gut geht ..." Gemeindeteam löst Pfarrgemeinderat ab Das neue Gremium trat erstmals am 31. März zusammen. Die Mitglieder brachten zum Ausdruck, dass ihnen die Gemeinschaft in der ...

Gemeindeteam in Obereschenbach bestätigt

Gemeindeteam löst Pfarrgemeinderat ab Alle bisherigen Mitglieder des Pfarrgemeinderats sind bereit, weiter im "Gemeindeteam" mitzuarbeiten. Im Gottesdienst am 27. März hat die Gemeinde das neue ...

Gemeindeteam in Gauaschach komplett

Gemeindeteam löst Pfarrgemeinderat ab In einer Briefwahl haben sich 193 Gemeindemitglieder beteiligt (186 gültige Stimmen). Diese Zahl entspricht 44,3 Prozent der Wahlberechtigten ...

­