logo pg Hammelburg

In Hammelburg nehmen wir Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine auf.

Jetzt sind wir alle gefragt:

Wohnungen
Einrichtungsgegenstände
Elektrogeräte
Fahrdienste
Sprachkenntnisse
handwerkliche Arbeiten
Hilfe in der Kleiderkammer
Hilfe bei Behörden und Ämtern
u.v.a.m.

Die Stadt Hammelburg ruft auf:

  • "Wenn Sie gut erhaltene Einrichtungsgegenstände, Elektrogeräte o.Ä. haben,
    bitten wir Sie, sich mittels unseres Kontaktformulars zu melden.
    Wir kommen bei Bedarf auf Ihr Angebot zurück und melden uns bei Ihnen.
    Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Sachspenden nicht im Vorfeld annehmen können.

Daneben brauchen wir auch Menschen mit

  • mit Sprachkenntnissen,
  • für Fahrdienste und
  • handwerkliche Arbeiten.

Melden Sie sich bitte ebenfalls per Kontaktformular, wenn Sie z.B. beim Herrichten einer Wohnung helfen möchten."
Dort können Sie auch angeben, wenn Sie

  • eine Wohnung zur Verfügung stellen,
  • in der Kleiderkammer (Alte Schule) helfen oder
  • Flüchtlinge bei dem Umgang mit Behörden und Ämtern unterstützen können.

Für Geldspenden, die Geflüchteten aus der Ukraine in Hammelburg oder der Region zugute kommen sollen, hat die Stadt Hammelburg ein Konto eingerichtet:
Flessabank Hammelburg
IBAN: DE37 7933 0111 0000 3100 33
Verwendungszweck: "Ukrainische Flüchtlinge Hammelburg und der Region".
Wenn Sie eine Spendenquittung benötigen (ab 200 Euro), geben Sie bitte Ihre Adresse an.
Die Spendenquittung wird Ihnen im Laufe des Jahres zugestellt.


Auch der Landkreis Bad Kissingen bringt Hilfesuchende und engagierte Bürger*innen zusammen.

Dafür gibt es Im Landratsamt die Koordinierungsgruppe "Ukraine-Hilfe". Um ein koordiniertes Vorgehen zu gewährleisten, können sich Hilfesuchende und Engagierte per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Gesucht werden dringend ...

  • Personen, die als Dolmetscher*innen fungieren können
  • Unternehmen, Vereine und Privatpersonen,
    die Unterkünfte für die Geflüchteten oder
    Lagerräume für Sachspenden anbieten.

Siehe auch: Ukraine-Flüchtlinge: Dringend gesucht >

Nachrichten

Pfarrer Edwin Erhard verstorben

farrer Edwin Erhard ist am Montag, 18. Juli, im Alter von 75 Jahren plötzlich in Münnerstadt verstorben. Sein Tod lässt uns traurig zurück. Wir empfehlen ihn Gottes guten Händen. Am 27. Juli feierten ...

30 Jahre an der Orgel in Hammelburg

... und weit darüber hinaus: Pfarrer Thomas Eschenbacher dankte Dieter Blum während des Gottesdienstes zum Patrozinium "St. Johannes der Täufer" am 26. Juni in der Stadtpfarrkirche für seinen treuen ...

Aussichten, die beflügeln

Zu einem gemeinsamen Gottesdienst waren die Katholik*innen unseres neuen Pastoralen Raums Hammelburg am 25. Juni auf die Trimburg eingeladen. Die gut besuchte Messfeier war inhaltlich und musikalisch ...

Monsignore Karlheinz Frühmorgen verstorben

Oberstudienrat a. D. Monsignore Karlheinz Frühmorgen ist am 13. Juni verstorben. Nach dem Requiem in der Stadtpfarrkirche wurde er am 20. Juni auf dem Hammelburger Friedhof beerdigt. Frühmorgen ...

Hoffnung auf Ökumenisch

"Hoffnung" war das Stichwort in der Dialogpredigt von Barbara Oschmann und Pastoralreferent Markus Waite beim ökumenischen Gottesdienst am Pfingstmontag in der Evangelischen Kirche "St. Michael" ...

Unterstützer von Geflüchteten informieren sich

Treffen zum offenen Austausch von Unterstützer*innen und Gastgeber*innen in Hammelburg und Umgebung fand großen Anklang. Die Veranstaltung fand am 2. Juni in der Aula der Grundschule statt. ...

­